Download & Installation des Programms

Prüfen, ob das Programm installiert ist

 

  • Suchen Sie im Startmenü des Computers nach dem Eintrag 'Kompetenztest.NET' (kann je nach verwendeter Windows-Version anders aussehen):
 
  •  Auf der Arbeitsfläche (Desktop) Ihres Rechners sollte sich zudem folgendes Icon befinden:
 

Wenn Sie das Icon im Startmenü oder auf dem Desktop finden, dann ist das Programm bereits installiert. Das Programm kann nun direkt über das Internet aktualisiert werden.

 

 

Download des Anmeldeprogramms

Wenn in Ihrer Schule das Anmeldeprogramm 'Kompetenztest.NET' nicht (mehr) installiert ist, können Sie es direkt hier herunterladen und installieren.

Download des "Anmeldeprogramms"
Setup Anmeldeprogramm.exe (Setup Anmeldeprogramm.exe EXE, 263 KB)

Starten Sie das Installationsprogramm durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei Setup Anmeldeprogramm.exe

 

 

 

Installation des Anmeldeprogramms Kompetenztest.NET

  • Je nach Systemeinstellungen Ihres Rechners benötigen Sie für die Installation des Programms Kompetenztest.NET Administratorenrechte. Sie benötigen daher eventuell die Unterstützung des Systemadministrators Ihrer Schule. Für die Benutzung des Programms ist ein neueres Betriebssystem der Microsoft-Windows-Reihe (Windows Vist oder neuer) notwendig.
  • Das Programm Kompetenztest.NET benötigt das .NET Framework 4.0 zum reibungslosen Betrieb. Sollte dieses auf Ihrem Rechner nicht installiert sein, muss es  nachinstalliert werden.
  • Nach der Installation können Sie das Programm "Kompetenztest.NET" über das Symbol auf dem Desktop oder über einen Eintrag im Windows-Startmenü aufrufen. 

 

 

 

Benutzerrechte für Verzeichnisse setzen

Das Anmeldeprogramm "Kompetenztest.NET" lädt Aktualisierungen aus dem passwortgeschützten Schulportal herunter. So ist es uns möglich, auf Probleme bei der Anmeldung und Übertragung der Daten zum Thüringer Landesrechenzentrum sofort zu reagieren, ohne das Programm jedes Jahr neu zu installieren. Mehr zu dieser Funktion finden Sie unter dem Punkt "aktualisieren".

Damit das Anmeldeprogramm die Aktualisierung durchführen kann, benötigt das Programm die Berechtigung, Daten im Installationsverzeichnis zu speichern. Wenn das Programm vom Administrator des Systems installiert wurde, jedoch von einem Benutzer mit eingeschränkten Benutzerrechten ausgeführt wird, kommt es zu Zugriffsfehlermeldungen. Diese treten immer dann auf, wenn der angemeldete Benutzer nicht in das Installationsverzeichniss schreiben darf.

Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die Verzeichnisse für den angemeldeten Benutzer freigeben, d.h. es muss eingestellt werden, dass der angemeldete Benutzer des Anmeldeprogramms berechtigt ist, für die Aktualisierungen des Programms in die angegebenen Verzeichnisse zu schreiben.

Angemeldet als Benutzer mit eingeschränkten Rechten können die notwendigen Verzeichnisrechte im Anmeldeprogramm gesetzt werden. Hierfür ist im 4. Schritt Benutzername und Passwort eines Benutzers erforderlich, der für den verwendeten Computer Administratorrechte hat:

  1. Anmelden an dem Computer als Benutzer, der die Anmeldung durchführen soll (und noch keine Schreibrechte besitzt)
  2. Starten des Anmeldeprogramms
  3. Aufrufen des Menüpunktes „Datei“ > „Einstellungen zu den Benutzerrechten“.
  4. Im Dialog „Einstellungen zu den Benutzerrechten“  als Benutzer mit Rechten eines Administrators anmelden
  5. Schaltfläche „Benutzerrechte setzen…“ drücken. Damit werden für den Benutzer, mit dem das Anmeldeprogramm gestartet wurde, die Rechte erweitert.
  6. Zum Abschluss kann mit der Schaltfläche „Abmelden“  die Rolle wieder zu dem Benutzer zurückgewechselt werden, mit dem das Anmeldeprogramm gestartet wurde.